Gottesdienst–Termine


 

 

Datum Uhrzeit Art des Gottesdienstes Prediger/in  danach:
01.12.19 11:00

Gottesdienst mit Abendmahl

J. Thode InfoKirchenCafe
08.12.19  11:00 

KEIN Gottesdienst in St. Lukas

AUFWIND Gottesdienst in der Christopherus-Gemeinde

   
15.12.19 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl J. Thode  
22.12.19 11:00

Familiengottesdienst

W. Heins  
24.12.19 15:00 Familiengottesdienst für Familien mit kleineren Kindern (Kinderwagen bitte mit eigenem Schloss draußen anschließen) Heins & Team  
24.12.19 16:30

Familiengottesdienst für Familien mit größeren Kindern

(Kinderwagen bitte mit eigenem Schoss draußen anschließen)

J. Thode  
24.12.19 18:00 Christvesper Dr. A. Schäfer  
24.12.19 23:00 Christmette Thode & Team  
25.12.19 11:00 Gottesdienst mit Kantorei J. Thode  
26.12.19 9:30

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in Nikodemus

   
26.12.19 11:00

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in Christopherus

   
29.12.19 9:30

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in Maria-Magdalenen

   
29.12.19 11:00

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in St. Marien

   
31.12.19 17:00

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in Maria-Magdalenen

   
01.01.20 11:00

KEIN GOTTESDIENST IN ST. LUKAS

Regionalgottesdienst in St. Marien

   
05.01.20 11:00

Regionalgottesdienst in St. Lukas

J. Thode

 
06.01.20 17:00 Regionalgottesdienst in St. Marien B. Eger  
12.01.20 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl J. Thode  
12.01.20 17:30 Gott und Spaghetti - Familienandacht W. Heins  
19.01.20 11:00 Gottesdienst J. Thode

 

24.01.20 19:00 Sing&Pray Andacht W. Heins  
26.01.20 11:00

Gottesdienst

M. Barkowski  
02.02.20 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl J. Thode  
09.02.20 11:00 Gottesdienst D. Melsbach  
09.02.20 17:30 Gott und Spaghetti- Familienandacht W. Heins  
16.02.20 11:00 Gottesdienst mit Konfirmandenvorstellung Thode/ Heins  
16.02.20 18:00 Regionalgottesdienst    

21.02.20

23.02.20

19:00

11:00

Punkt 7

Gottesdienst

Heins & Team

M. Barkowski

 

 

 

 ausserdem: jeden ersten Mittwoch im Monat, 10:15 Uhr, Gottesdienst im Pflegewohnstift Alsterkrugchaussee 614

Der Gottesdienst in St. Lukas


Der Gottesdienst ist der Ort, wo Christenmenschen einander und Gott begegnen – wo Christenmenschen sich versammeln, um bei neuer Kraft aufzutanken, und um Gott zu feiern. Die Art und Weise, in der das geschieht, hat sich über zwei Jahrtausende herausgebildet. Dabei hat man einiges ausprobiert, manches verworfen.

Auch in St. Lukas wurde immer wieder am Gottesdienst gearbeitet. Dabei wird der bestehende Ablauf („Liturgie“) behutsam bearbeitet und dem angepasst, wie er auch landauf, landab in der Nordkirche gefeiert wird.

Ansonsten gilt, dass fürderhin: 

  • am ersten Sonntag im Monat ein Taufsonntag sein wird; d. h. Taufanmeldungen sollten berücksichtigen, dass nur an diesen Sonntagen getauft wird (es wird dann in der Regel auch kein Abendmahl stattfinden)
  • alle anderen Gottesdienste sind – wenn nicht gerade eine andere Form des Gottesdienstes gefeiert wird – Abendmahlsgottesdienste. 

Wenn neue oder sehr selten gesungene Lieder im Gottesdienst vorkommen, soll unsere Kantorin, Frau Becker-Foß, zu Beginn des Gottesdienstes diese Lieder mit der anwesenden Gemeinde einüben.

 

Pastor Georg Warnecke

Gottesdienst Punkt 7


Dieser Gottesdienst stellt eine alternative Form für alle Generationen dar, mit der wir hoffen, mehr Menschen aus Fuhlsbüttel zu erreichen. Was ist anders? Die Uhrzeit und der Tag. Der Freitagabend erschien uns als ein attraktiver Termin, da die Woche hinter einem liegt und das Wochenende vor einem. Auch für Kinder stellt dieser Termin am Freitag nicht unbedingt ein Problem dar. Es gibt eine spezielle Begrüßungssituation am Anfang, im Gottesdienst finden kreative Elemente statt, die die Menschen aktivieren sollen – im Sinne von „Jeder kann etwas beitragen – kann gehört werden." Begleitet wird der Gottesdienst von einer Band – es werden schwerpunktmäßig modernere Lieder gespielt/gesungen. Es findet eine Theaterszene statt, es wird ein Feedback gegeben, um den Gottesdienst weiter zu verbessern oder um Menschen, die mitmachen wollen, zu finden. Am Ende bleiben alle zusammen und lassen den Abend ausklingen bei Fingerfood und Getränken. Viele Menschen sind an der Planung, dem Konzept, der Vorbereitung und Durchführung beteiligt.

 Christina Iserhot