Gottesdienst–Termine


 

 

Datum Uhrzeit Art des Gottesdienstes Prediger/in  danach:
03.09.2017 11:00 

Schulanfängergottesdienst

W. Heins & Team

Info–KirchenCafé
10.09.2017 11:00

Gottesdienst mit Abendmahl

G. Warnecke  
17.09.2017 11:00

Predigtgottesdienst

O. Haupt mit Kindergottesdienst 
24.09.2017

11:00

15:00

17:00

kein Gottesdienst

Verabschiedung O. Hanssen – St. Marien

Gottesdienst mit anschl. Grillen & Cocktails

 

G. Warnecke & W. Heins

 

für den "Förderverein Diakon" 

29.09.2017  19:00

 

Abendgottesdienst "Punkt 7"
W. Heins  
01.10.2017 11:00

Gottesdienst mit Taufe & Kindergottesdienst

G. Warnecke

Info–KirchenCafé 

06.10.2017  19:00

Sing & Pray

W. Heins & Team

 

08.10.2017 11:00 Erntedank–Familiengottesdienst mit Vorstellung der neuen Konfirmand*inn*en G. Warnecke & W. Heins & KiTa–Team anschl. HerbstMarkt der KiTa!
15.10.2017 11:00 Predigtgottesdienst C.–F. Dierking  
22.10.2017 11:00

Gottesdienst mit Abendmahl

G. Warnecke  
29.10.2017 11:00

Gottesdienst

J. Stäcker  
31.10.2017 11:00

Festgottesdienst zu Reformationsjubiläum

G. Warnecke  
04.11.2017 18:00

Basarhelferandacht

G. Warnecke  
05.11.2017 11:00 Gottesdienst G. Warnecke  mit Kindergottesdienst & anschließend Basar!
12.11.2017 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl Dr. A. Schäfer zur Friedensdekade 
15.11.2017 19:00 Sing & Pray W. Heins & Team  
19.11.2017 11:00  Gottesdienst G. Warnecke anschl. Gemeindeversammlung 
 26.11.2017 11:00 Gottesdienst mit Chor (Bachkantate) G. Warnecke & B. Becker–Foß   

 ausserdem: jeden ersten Mittwoch im Monat, 10:15 Uhr, Gottesdienst im Pflegewohnstift Alsterkrugchaussee 614

Der Gottesdienst in St. Lukas


Der Gottesdienst ist der Ort, wo Christenmenschen einander und Gott begegnen – wo Christenmenschen sich versammeln, um bei neuer Kraft aufzutanken, und um Gott zu feiern. Die Art und Weise, in der das geschieht, hat sich über zwei Jahrtausende herausgebildet. Dabei hat man einiges ausprobiert, manches verworfen.

Auch in St. Lukas wurde immer wieder am Gottesdienst gearbeitet. Dabei wurde der bestehende Ablauf („Liturgie“) behutsam bearbeitet und dem angepasst, wie er landauf, landab in der Nordkirche gefeiert wird.

Ab dem 01.01.2017 werdet ihr und werden Sie eine erneuerte Liturgie im Gottesdienst vorfinden. Dazu kommt, dass bestimmte Gottesdienste ab 2017 in einem anderen Rhythmus stattfinden. 

Das bedeutet, dass fürderhin: 

  • am ersten Sonntag im Monat ein Taufsonntag sein wird; d. h. Taufanmeldungen sollten berücksichtigen, dass nur an diesen Sonntagen getauft wird (es wird dann in der Regel auch kein Abendmahl stattfinden)
  • am zweiten und vierten Sonntag im Monat wird der Gottesdienst mit Abendmahl sein
  • am dritten und fünften Sonntag im  Monat ist reiner Predigtgottesdienst, ohne Abendmahl
  • der fünfte Sonntag im Monat kann vorzugsweise auch für besondere Gottesdienste genutzt werden, mit einem alternativen Gottesdienstformat, neuerem Liedgut usw.

Wenn neue oder sehr selten gesungene Lieder im Gottesdienst vorkommen, wird unsere Kantorin, Frau Becker-Foß, zu Beginn des Gottesdienstes diese Lieder mit der anwesenden Gemeinde einüben. Nach ca. einem Jahr wollen wir die Veränderungen dann evaluieren.

Pastor Georg Warnecke

Gottesdienst Punkt 7


Dieser Gottesdienst stellt eine alternative Form für alle Generationen dar, mit der wir hoffen, mehr Menschen aus Fuhlsbüttel zu erreichen. Was ist anders? Die Uhrzeit und der Tag. Der Freitagabend erschien uns als ein attraktiver Termin, da die Woche hinter einem liegt und das Wochenende vor einem. Auch für Kinder stellt dieser Termin am Freitag nicht unbedingt ein Problem dar. Es gibt eine spezielle Begrüßungssituation am Anfang, im Gottesdienst finden kreative Elemente statt, die die Menschen aktivieren sollen – im Sinne von „Jeder kann etwas beitragen – kann gehört werden“, begleitet wird der Gottesdienst von einer Band – es werden schwerpunktmäßig modernere Lieder gespielt/gesungen, es findet eine Theaterszene statt, es wird ein Feedback gegeben, um den Gottesdienst weiter zu verbessern oder um Menschen, die mitmachen wollen, zu finden, am Ende bleiben alle zusammen und lassen den Abend ausklingen bei Fingerfood und Getränken, viele Menschen sind an der Planung, dem Konzept, der Vorbereitung und Durchführung beteiligt.

 

Nach dem vielversprechenden Start wird nun am 12.01.2018 der nächste Punkt 7 mit dem Thema „Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ stattfinden. Wir freuen uns über viele Besucher!

 

Christina Iserhot