Termine und Veranstaltungen

SCALA-CHOR – Ein Blick hinter die Kulissen

 

„…. 1000 x geprobt …. und dann hat's ZOOM gemacht …..“

 

Die Coronakrise hat auch unser Chorleben zur Zeit verändert. Aber wir geben nicht auf, bleiben am Ball und versuchen alles, um Lösungen zu finden, unsere Chorgemeinschaft und die Freude am Singen aufrecht zu halten.

  

Dank unermüdlicher Bemühungen und Motivation unseres Chorleiters, Martin Schönfeldt, haben wir die letzten Wochen und Monate an unseren Probenabenden online virtuelle Chorproben abgehalten. Ein Hoch auf die Technik in diesen schwierigen Zeiten. Natürlich ersetzt das nicht die persönlichen Begegnungen und das gemeinsame Singen, aber es hat dennoch Spaß gemacht und uns motiviert, dabei zu bleiben.  Es wurde weiter an dem schon begonnenen Repertoire gearbeitet und gefeilt oder einfach auch mal ein paar persönliche Worte gewechselt. Auch ein kleines  Treffen in freier Natur auf weiter Wiese mit ein paar Chormitgliedern hat uns so viel Freude gemacht, dass wir gemeinsam den Sonnenuntergang mit ein paar Lieder begleitet haben.

 

Auch wenn nicht jedes Mitglied unseres Chores an den virtuellen Proben teilnehmen konnte, so war die Beteiligung jeweils sehr gut.

 

Gespräche mit der Lukaskirche, unserem Gastgeber unseres Übungsraumes im Gemeindesaal, und einem erarbeiteten Hygienekonzept, unter Berücksichtigung der  aktuell gültigen Richtlinien,  ermöglichen es uns glücklicherweise, ab Donnerstag, dem 13.8.20 wieder Präsenzproben vor Ort durchführen zu können.  Zunächst in gestaffelten „Minichörchen“, unter strenger Einhaltung der Vorgaben. Für diejenigen, die nicht persönlich dabei sein können, ist eine Idee in Planung, jeweils von den Proben eine Videoaufzeichnung online den Chorteilnehmern zur Verfügung zu stellen und zusätzlich weiterhin dann Termine zu „gemeinsamen virtuellen Probentreffs“ anzuberaumen.

 

Inwieweit die geplante Chorfreizeit im November und auch unser angedachtes Konzert in der Lukaskiche am 26.11.2020 durchgeführt werden und stattfinden können,  bedarf kurzfristiger Klärungen. Weitere Informationen folgen.

 

 Erst einmal sind wir dankbar und froh, dass es wieder (ein bißchen) losgehen kann.

 

 Gabi Horn

 

Aus Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucher werden wir die Nacht der Kirchen in diesem Jahr nicht wie gewohnt feiern. Stattdessen hat sich das Projektbüro NdKH mit einem Kamerateam auf den Weg gemacht, um für SieAusschnitte kirchlicher Vielfaltin Hamburg darzustellen/einzufangen.Folgen Sie ihm im Film unter anderem zu den Bienen aufs Dach des Ökumenischen-Forums, zumBesuch der Bischöfin in der Seemannsmission, zur Meditation in die Kirche der Stille, zum Gespräch mit dem Ersten Bürgermeisterauf den Turm der Nikolai-Ruine undinsKolumbariumdes Mariendoms.Daniel Kaiser von NDR 90,3führt dazu Interviews, es gibt viel Musikund wir zeigen Menschen, die erzählen, wie sie den „Himmel berühren“.

 

Der Film ist zu sehen ab dem 5. September auf www.ndkh.deund auf www.kirche-hamburg.de

Hilfe: Unterstützung beim Besuchsdienst benötigt


Wir brauchen dringend Unterstützung in unserer Besuchsdienstgruppe. Wir sind ein kleiner Kreis von Gemeindemitgliedern, die ältere Mitglieder unserer St. Lukas Gemeinde an ihren hohen Geburtstagen – ab dem 80. Lebensjahr – in Fuhlsbüttel besuchen. Es ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis, von den “Geburtstagskindern“ in gute und herzliche Gespräche “verwickelt“ zu werden. Das kann am Geburtstag gelingen, aber auch – und manchmal sogar besser am folgenden oder einem anderen Tag, wenn mehr Zeit zur Verfügung steht.

Vielleicht haben auch Sie Lust zu dieser schönen und wichtigen Aufgabe in unserer Gemeinde. Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro (Tel: 59 64 00) oder schauen Sie doch einfach einmal vorbei! Wir treffen uns regelmäßig unter der Leitung von Frau A. Berlin am letzten Freitag im Monat um 17:15 Uhr im Gemeindehaus, um die Besuche (etwa 3-4, wie Ihre Zeit es zulässt) bei den Geburtstagskindern im Folgemonat zu verteilen.

Herzlich willkommen!

Anke Berlin

Nordpoint- Nicht nur für Konfirmanden!!!


Das Pfingstfestival vom 22.05.21.-25.05.21 auf Schloss Ascheberg bei Plön - für Leute von 14-19 Jahren! Auch 2021 erwarten uns auf Schloss Ascheberg wieder vier Tage lang Spaß, Spiel, spannende Workshops und interessante Seminare. Mit vielen anderen Jugendlichen - und mit Gott! Live-Musik und Worte, die Herz und Seele berühren. Super Meetings mit bis zu 300 Leuten. Die NORDpoint-Band. Nach dem letzten Programmpunkt öffnet die NP-Nachtmeile. Spiele, Chillout-Zelt, Cocktails, Steak am Steg, Pommes-Point, Nachtklettern, Nightworship und 1000 andere Sachen. Lass Dich treiben und genieße die tolle Atmosphäre. Wissenswertes, Praktisches und Bewegendes in Workshops und Seminaren. Alles zusammen in der typischen, einzigartigen NORDpoint-Atmosphäre. Alles ganz dicht beieinander und trotzdem genug Platz für alle.

Nähere Infos auf www.nordpoint.de