Termine und Veranstaltungen

Mitsingeprojekt Weihachtsoratorium 4-6 von Johann Sebastian Bach


Der Chor freut sich sehr über Mitsänger aller Stimmlagen. Die Aufführung wird am Sonntag, 8.12. um 18 Uhr in unserer Kirche bei Kerzenschein stattfinden. Der Chor wird unterstützt durch das Barockensemble Renate Gentz und zumindest teilweise auch mit den Solistinnen und Solisten der Aufführung vom letzten Jahr stattfinden. Vielleicht kennen Sie das Werk und haben Lust, es mitzusingen.

  

Die Kantaten 1−3 des Weihnachtsoratoriums werden sehr viel häufiger aufgeführt als die letzten drei. Auch die letzte Aufführung der Teile 4−6 in St. Lukas liegt schon länger zurück. Dabei meinen viele Musikliebhaber, dass gerade diese Teile ganz besonders schöne Arien und Chorsätze enthalten. Man kann sich also auf etwas Besonderes freuen.

 

Die Bezeichnung „Weihnachtsoratorium“ geht übrigens nicht auf Johann Sebastian Bach selbst zurück. Es handelt sich um sechs jeweils in sich geschlossene Kantaten, die natürlich ein gemeinsames Konzept haben. Erstmals wurden diese Kantaten vom Leipziger Thomanerchor (deren Kantor Bach war) in den sechs Gottesdiensten zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Dreikönigsfest (Epiphanias) 1735 in der Nikolaikirche und der Thomaskirche in Leipzig aufgeführt. Sie beziehen sich inhaltlich auf die Evangelien-Texte zu diesen Tagen und waren Bestandteil der Gottesdienste. Eine Aufführung in der Adventszeit, wie es heute allgemein üblich ist, wäre zu Bachs Zeiten undenkbar gewesen. Erst seit dem 19. Jahrhundert ist es üblich, die Kantaten als Konzert ohne Einbindung in Gottesdienste aufzuführen.

 

Wenn Sie sich für diese Musik interessieren und gerne mal wieder singen würden, sind Sie herzlich zum Mitsingen eingeladen. Wir proben montags zwischen 19.15 und 21.30 im Gemeindesaal. Daneben wird es noch einige Sonderproben geben – also keine Angst, Sie werden es auch bei einem Einstieg nach der Sommerpause schaffen. Sie glauben gar nicht, wie viel Spaß so ein Konzert macht …

 

Und mit reichlich Projektmitsängern wie letztes Jahr wird es sicher wieder eine tolle Aufführung. Bitte kommen Sie einfach oder holen Sie sich Infos unter bastiane@gmx.de.

 

(bastiane@gmx.de, Telefon: 6433828)

Amke Dietert

scala Chorkonzert 28.11.2019 um 19:30 Uhr


LOVE, L'AMOUR UND LIEBE

 

Ein Konzert mit dem SCALA-Chor in der St.-Lukas-Kirche, Hummelsbütteler Kirchenweg 3,

22335 Hamburg-Fuhlsbüttel am 28.11.2019, um 19.30 Uhr.

 

Sie hören, was die Herzen bewegt!

 

Kommen Sie mit uns auf einen musikalischen Ausflug in die Welt schöner Lieder- von Pop bis Klassik.  - „Wäre det nich wunderscheen?“

 

Der SCALA-Chor, unter der Leitung von Martin Schönfeldt, freut sich auf Ihr Kommen und zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist frei.

 

Übrigens: Wer im SCALA-Chor mitsingen möchte, ist herzlich willkommen, jeweils donnerstags (außer der Schulferien), 19.15 – 21.00 Uhr, im Gemeindehaus der St. Lukas-Kirche. Ein Vorsingen ist nicht nötig.                                          

"Advent im Aufwind" 8. Dezember 18 Uhr


Das klingt doppeldeutig, und das soll es auch.

 

Zum einen feiern wir einen Adventsgottesdienst mit allen Gemeinden zusammen. Da trifft man sich, da singt der Regionalchor re:choir, das Ensemble „Gospel-Junction“ bereichert mit einigen Songs, wir loben Gott und zünden zwei Kerzen an, und alles das heißt „Aufwind-Gottesdienst“.

 

Zum anderen scheint die Adventszeit wieder stärker wahrgenommen zu werden. Wir brauchen Zeiten, in denen wir uns intensiv mit Gott und der Welt auseinandersetzen. Die Unruhe müssen wir nicht üben, aber für die Besinnung brauchen wir Räume und Gelegenheiten. Auch dafür bietet sich dieser Gottesdienst an. Wir leben in einer wunderbaren, zerbrechlichen Welt. Lasst uns darüber staunen und für sie beten.

 

Aufwindgottesdienst am 2. Advent, 8.Dezember 2019, 18.00 Uhr in der Christophoruskirche zu Hummelsbüttel, Poppenbüttler Stieg 25. Leitung: Roman Hohaus und Pastor Martin Barkowski

Segeln auf dem Ijsselmeer 28.6.- 3.7.20


Im Sommer 2020 werden wir mit dem Segelschiff unterwegs sein und mit gehissten Segeln zu romantischen Hafenstädtchen am niederländischen Ijsselmeer, nach Amsterdam oder zu den Nordseeinseln im Watt segeln. Unter fachkundiger Leitung eines Skippers werden wir in die Grundlagen  des Segelns eingewiesen. Wir wohnen und leben für fünf Tage zusammen auf der Alida, einem gemütlich eingerichteten Schiff aus dem Jahre 1918. Sie verfügt über Doppelkabinen mit Etagenbetten, zwei Duschen und zwei Toiletten.  Auf dem Schiff sind wir ein Teil des Teams. So dürfen alle mit anpacken, ob beim Schleusen, Anlegen oder beim Segel setzen. Eindrucksvoll ist es auch, das Schiff zu steuern. In den Pausen lässt es sich an Deck auch prima entspannen. An Bord versorgen wir uns selbst, es wird gemeinsam gekocht, geputzt, gespült, eben alles in Eigenregie.  Leckeres Essen und Spaß sind garantiert! Raus aus der Komfortzone, auf ins Abenteuer!

 

Auf dem Programm stehen eine Wattwanderung, Dünenerkundung, mit dem Schiff „Trocken-fallen- lassen“, kreative Dinge an Deck, lustige Abendaktionen und vieles mehr. Wir werden unvergessliche, kreative, spaßige Tage erleben, die Dir eine Menge bieten wollen:  Bei Freizeiten mit der ev. Kirche kannst Du…

  • deine Ferien sinnvoll gestalten
  • fremde Menschen, Länder und Kulturen entdecken
  • Dich vom Alltag erholen
  • Gemeinschaft unter Gleichaltrigen erleben
  • über Themen des Glaubens und Lebens sprechen!

Wir wollen in diesen Tagen auch dem Leben mit Gott auf die Spur kommen! In interessant gestalteten BibelMeetings, Andachten, Gottesdiensten und Diskussionsrunden  wollen wir miteinander entdecken, wer Gott ist und was er mit unserem Leben zu tun haben will. 

 

Na, hast Du Lust auf einen „ganz anderen Sommer“ bekommen? Dann melde Dich an –  noch ist ein Platz für Dich frei! Für Jungendliche ab 13 Jahre.

Download
Holland-2020-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 408.4 KB

Taizé 2020 4.7.- 13.7.2020


Die Begeisterung über Taizé (www.taizé.fr) ist ungebrochen. Mittlerweile kennen und lieben bereits Generationen von Jugendlichen das ökumenische Kloster im kleinen französischen Ort Taizé (Burgund). Bei den Jugendtreffen kommen nach wie vor tausende Jugendliche Woche für Woche zusammen, um eine faszinierende Gemeinschaft im Gebet und dem täglichen Miteinander zu erfahren. Dafür gibt es einen klaren Tagesablauf, der mit Morgengebet und Frühstück beginnt. Anschließend gibt es eine Bibeleinführung, der eine Zeit der Stille und ein Gespräch in international zusammengestellten Kleingruppen folgt. Am Nachmittag stellen Thementreffen eine Verbindung zwischen Glauben und täglichem Leben, zu sozialen Fragen, Kunst und Kultur und der Suche nach Frieden her.
 
In den Sommerferien 2020 wollen wir „live“ dabei sein und als Gruppe nach Taizé fahren.  Wir nehmen an den täglichen Gebetszeiten, an den Bibeleinführungen und den kleinen Diensten für die Gemeinschaft teil. Durch das einfache Leben in Gemeinschaft mit anderen bleibt Raum, um zu entdecken, dass Christus uns im Alltag erwartet. Bei gemeinsamen Gebeten, Gesang, Stille und dem persönlichen Nachdenken kann man sich der Gegenwart Gottes im eigenen Leben öffnen, inneren Frieden und einen Sinn fürs Leben suchen, neue Kraft schöpfen oder sich von der Gemeinschaft tragen lassen.  

Für Jugendliche von 16-27 Jahren

Download
Flyer Taizé 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 384.7 KB

Hilfe: Unterstützung beim Besuchsdienst benötigt


Wir brauchen dringend Unterstützung in unserer Besuchsdienstgruppe. Wir sind ein kleiner Kreis von Gemeindemitgliedern, die ältere Mitglieder unserer St. Lukas Gemeinde an ihren hohen Geburtstagen – ab dem 80. Lebensjahr – in Fuhlsbüttel besuchen. Es ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis, von den “Geburtstagskindern“ in gute und herzliche Gespräche “verwickelt“ zu werden. Das kann am Geburtstag gelingen, aber auch – und manchmal sogar besser am folgenden oder einem anderen Tag, wenn mehr Zeit zur Verfügung steht.

Vielleicht haben auch Sie Lust zu dieser schönen und wichtigen Aufgabe in unserer Gemeinde. Bitte melden Sie sich im Kirchenbüro (Tel: 59 64 00) oder schauen Sie doch einfach einmal vorbei! Wir treffen uns regelmäßig unter der Leitung von Frau A. Berlin am letzten Freitag im Monat um 17:15 Uhr im Gemeindehaus, um die Besuche (etwa 3-4, wie Ihre Zeit es zulässt) bei den Geburtstagskindern im Folgemonat zu verteilen.

Herzlich willkommen!

Anke Berlin

 

Nordpoint- Nicht nur für Konfirmanden!!!


Das Pfingstfestival vom 29.05.20.-01.06.20 auf Schloss Ascheberg bei Plön - für Leute von 14-19 Jahren! Auch 2019 erwarten uns auf Schloss Ascheberg wieder vier Tage lang Spaß, Spiel, spannende Workshops und interessante Seminare. Mit vielen anderen Jugendlichen - und mit Gott! Live-Musik und Worte, die Herz und Seele berühren. Super Meetings mit bis zu 300 Leuten. Die NORDpoint-Band. Nach dem letzten Programmpunkt öffnet die NP-Nachtmeile. Spiele, Chillout-Zelt, Cocktails, Steak am Steg, Pommes-Point, Nachtklettern, Nightworship und 1000 andere Sachen. Lass Dich treiben und genieße die tolle Atmosphäre. Wissenswertes, Praktisches und Bewegendes in Workshops und Seminaren. Alles zusammen in der typischen, einzigartigen NORDpoint-Atmosphäre. Alles ganz dicht beieinander und trotzdem genug Platz für alle.

Nähere Infos auf www.nordpoint.de