Kommentare: 12
  • #12

    Willem F. Heins (Mittwoch, 01 April 2020 21:37)

    https://www.jugendarbeit.online/dpf_element/links-zu-onlineangeboten-fuer-teens-und-jugendliche-waehrend-der-corona-krise/

    Tolle Angebote für Jugendliche werden hier zusammen gestellt.

  • #11

    Willem F. Heins (Mittwoch, 01 April 2020 21:36)

    https://www.jugendarbeit.online/dpf_element/links-zu-online-angeboten-fuer-kinder-waehrend-der-corona-krise/

    Tolle Angebote für Kinder werden hier zusammengestellt

  • #10

    Willem F. Heins (Dienstag, 24 März 2020 12:39)

    eine weitere Idee darf sich in Fuhlsbüttel verbreiten - der "Straßensegen"! Macht ihr mit?

    Das läuft so: Wenn ihr die Möglichkeit habt, nehmt ein Stück Straßenmalkreide und schreibt vor euren Hauseingang entweder ein Segenswort, ein ermutigendes Wort aus der Bibel, kurze mutmachende Worte oder Sätze (z.B. Glaube, Hoffnung, Liebe) oder ähnliches auf den Fußweg/ Asphalt oder wie auch immer. Dann können Menschen, die sich durch Fuhlsbüttel bewegen, an unterschiedlichen Stellen durch eure guten Worte ermutigt werden, Trost finden, an Hoffnung festhalten.

    Also: macht Fuhlsbüttel zu einem "Walk of FAITH" �

    Wer mag, kann das auch abfotografieren und mir per SIGNAL (01525-2378666) oder per WHATSAPP (0163-2860248) schicken. Ich würde dann schauen, ob es dann via Homepage/Instagram/Facebook eine Möglichkeit gibt, diese "Fuhlsbütteler Straßenworte" auch anderen zugänglich zu machen!

  • #9

    Willem F. Heins (Dienstag, 24 März 2020 11:06)

    Gebetsbriefkasten an der Kirche
    Nicht alle haben die Möglichkeit, Gebetsanliegen online auszutauschen. Deshalb hängt ab heute ein Ge-betsbriefkasten neben der Seiteneingangstür der St. Lukas-Kirche.
    Man kann also Gebetsanliegen notieren und diese bei einem Spaziergang in den Gebetsbriefkasten einwerfen. Beter*innen aus der Gemeinde werden für die Anliegen beten. Bitte erzählt von diesem Angebot weiter und informiert insbesondere diejenigen, die nicht online sind.

  • #8

    Willem F. Heins (Montag, 23 März 2020 14:44)

    https://www.ec.de/kinderprogramm-online

    Hallo in die Runde!
    gerne zum Weiterleiten empfohlen: es gibt online das Programm "Quarantella" für diese Zeit, gerade für Kinder, die sonst gerne auch mal Gruppenangebote in den Kirchengemeinden besuchen (und natürlich auch für alle anderen)

    Aus derselben "Schmiede" kommt auch die Anregung für einen Familiengottesdienst, der zu Hause gefeiert werden kann:

    Den Impulsletter mit dem Familiengottesdienst kann man abonnieren unter https://www.gnadauer.de/aktuelles/newsletter/impulsletter/ Alle Inhalte findet man auch auf https://www.facebook.com/GlaubeatFamilie/


    liebe Grüße,
    Willem

  • #7

    Willem F. Heins (Montag, 23 März 2020 13:17)

    In diesen Wochen kommt man "gezwungenermaßen" vielleicht auch etwas mehr zum Lesen. Auch die Frage, wie die Passions- und Osterzeit nun abseits von "gelebter Gemeinderealität" trotzdem lebendig werden kann, taucht in manchen Familien auf.

    Deshalb möchte ich euch gerne ein paar Buch-Ideen an die Hand geben: der Verlag "Buch & Musik" hat für meine Begriffe wirklich immer sehr gute Zusammenstellungen.

    Schaut mal rein in die Rubrik: Ostern- und Fastenzeit
    https://ejw-buch.de/kirchenjahr/ostern-fastenzeit.html

  • #6

    Willem F. Heins (Freitag, 20 März 2020 16:33)

    In diesen aussergewöhnlichen Zeiten gibt es dennoch viele Möglichkeiten, miteinander als Gemeinde - und jeder für sich persönlich - mit Gott verbunden zu sein. Lasst uns das Gästebuch in den kommenden Wochen nutzen, um Ideen zu sammeln, Erfahrungen damit zu berichten usw.

    Fürs Erste zwei Dinge, die direkt in Fuhlsbüttel laufen:
    - Einkaufs- und Gassi-Hilfsdienst für Senioren (u.a. Menschen, die von Quarantäne betroffen sind). Wer so eine Hilfe in Anspruch nehmen möchte oder sich als "Einkäufer oder Gassi-Geher" einbringen möchte, schicke gerne eine Mail an mich: wfheins@web.de

    - Licht der Hoffnung: jeden Abend um 18h kann man eine brennende Kerze ins Fenster stellen und jeder, der mag, betet (frei - oder das Vaterunser). So sind wir durchs Gebet verbunden. Auch die Glocken von St. Lukas werden täglich um 18h zu hören sein.

    zum Schluss noch ein Hinweis der EKD mit Ideen für "Kirche von zu Hause":
    https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm

    weitere Dinge folgen...

    bleibt alle behütet, gesund und heiter, auch in diesen Zeiten.
    Willem F. Heins

  • #5

    Stefan Iserhot-Hanke (Dienstag, 24 Oktober 2017 14:28)

    Liebe Homepage - Macher/Betreuer: Könnten wir den Punkt7 Gottesdienst etwas auffälliger darstellen? Immerhin fand dieser schon zwei mal sehr erfolgreich statt. Außerdem ist er ein wichtiges, für die Zukunft von St. Lukas stehendes, Projekt. Vielleicht unter Zuhilfenahme der von Christina erstellten Plakate? Würde mich sehr freuen!

  • #4

    Rev Bill Braviner (Freitag, 20 November 2015 13:32)

    Grüß aus Billingham, England!!
    Alles Gute!

  • #3

    Simon Promies (Sonntag, 11 Oktober 2015 11:20)

    Super, endlich eine moderne und informative Homepage.
    Danke

  • #2

    Andreas Chr. Kosbab (Montag, 11 Mai 2015 23:12)

    Jetzt habe auch ich die neue Homepage entdeckt. Klasse, dass auch diese Baustelle jetzt geschlossen werden konnte! Den Rest schafft Ihr auch noch ;-). Ihr habt so viele gute Leute am Start, da ist mir nicht bange!

    Beste Grüße nach St. Lukas,
    Gott mit Euch!

    Alles Liebe,
    Andreas Chr. kosbab

  • #1

    Susanne Lehmann (Dienstag, 07 April 2015 10:42)

    Liebe St. LukasianderInnen,

    habe mir natürlich gleich die Website angeguckt. Ist schön und informativ geworden. Man bekommt das Neueste mit. Und ganz liebe Ostergrüße nachträglich.

    Viele Grüße
    Susanne Lehmann