Was für ein Start!


Seit 2016 gibt es ihn, den Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit in St. Lukas. Ein Vorstand und viele Freiwillige – alle engagiert und unglaublich motiviert die finanzielle Lücke zu schließen, die sich ab 2017 in diesem Bereich auftut. 

Mit anderen Worten: alle eint der Wunsch, die wunderbaren Aktivitäten für Kinder und Jugendliche in unserem Stadtteil zu erhalten und unseren Diakon, Willem Heins, mit einer ganzen Stelle zu behalten. Aus den 6 Gründungsmitgliedern sind inzwischen knapp 30 Förderer geworden – ein schöner Start, ein zartes Pflänzchen, das weiter unser aller Pflege bedarf, damit es wachsen kann. 

Vielleicht überlegen ja auch Sie, ob Sie uns unterstützen möchten, einmalig oder regelmäßig – wir würden uns sehr freuen und sind für jeden Beitrag dankbar! In diesem Jahr hat der Verein sich zwei spezielle Aktionen überlegt, die sowohl ein wenig Geld für den guten Zweck erbringen sollen, vor allem aber auch die tolle Gelegenheit für die Gemeindemitglieder einander zu treffen und Spaß zu haben. Als erstes wurde ein sommerliches Grillen mit Cocktails (mit und ohne Alkohol) nach einem um 17.00 Uhr stattfindenden Gottesdienst organisiert. 

Tatkräftig wurde eingekauft, gegrillt und Leckeres gemixt. Die Stimmung war großartig – man saß gemütlich, bis es dunkel wurde, gemeinsam bei bestem Wetter auf dem Kirchplatz und klönte. Eine schöne, generationsverbindende Aktion, die wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen wollen!

Wie geht es weiter mit der Kinder- und Jugendarbeit in St. Lukas.


 

Im letzten Jahr verließ uns der Diakon Willem Heins, um in Niedersachen Pastor zu werden.

 

Wir wünschen ihm Gottes Segen für diesen Weg und bedauern gleichzeitig seinen Weggang, denn er hat über Jahre die Kinder- und Jugendarbeit an St. Lukas aufgebaut und geprägt.

 

Seitdem ist die Stelle unbesetzt. Das soll natürlich nicht so bleiben. Im Moment sind wir dabei eine Stellenausschreibung vorzubereiten, um dann hoffentlich im Sommer eine neue Mitarbeiterin/einen neuen Mitarbeiter einzustellen. Die Kinder- und Jugendarbeit hat in St. Lukas eine feste Tradition und ist wichtiger Teil der Gemeindearbeit. Dies soll natürlich fortgeführt werden. Also nehmt euch ab Sommer nichts vor, da wird Angebote für euch geben.

 

Im Gemeindebrief und auf der Homepage erfahrt ihr/erfahren Sie, wenn es etwas Neues zu berichten gibt.

 

 

Pastor i.R. Michael Watzlawik, Vorsitzender des Beauftragtengremiums

 

Förderverein


Wie Sie sehen, hat unser Diakon durch seine Arbeit schon einiges bewegt
in St. Lukas – damit das auch so bleibt, brauchen wir Ihre Hilfe für eine
lebendige Zukunft unserer Gemeinde. Bitte überlegen Sie, ob Sie den Verein mit ihrem Mitgliedsbeitrag oder einer Spende unterstützen wollen. Natürlich bekommen Sie von uns eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung. Ihre Mithilfe ist nun gefragt!

 

 

Verein zur Förderung der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen in der Kirchengemeinde St.Lukas zu Hamburg-Fuhlsbüttel

 

Beate Dehn (Vorsitzende im “Verein zur Förderung der Arbeit mit Kindern & Jugendlichen in der Kirchengemeinde St.Lukas zu Hamburg-Fuhlsbüttel“)

Kontakt: die.dehns@gmx.de)

Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank IBAN: DE42 35060190 1567656019 | BIC: GENODED1DKD

 

Schauen Sie doch 'mal die Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien an.

Damit diese Arbeit geschehen kann, brauchen wir Ihre Mithilfe, mit Herzen, Mund und Händen – und mit (regelmäßigen) Spenden!

Download
Die Fördermitgliedschaft kann man auch hier herunterladen – und dann ausgefüllt im Gemeindebüro abgeben:
Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.2 KB